Sie sind hier

Migrationsberatung...

...in Ulm und im Alb-Donau-Kreis

Migrationsberatung für Erwachsene (MBE) in Ulm

Migrationsberatung für Erwachsene (MBE), gefördert vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge
Sibylle Zachel
Römerstraße 145, 89075 Ulm
Tel 0731-35103
eMail: zachel@migration-diakonie.de

Allgemeines
Die Migrationsberatung für erwachsene Zuwanderer ist ein bedarfsorientiertes und individuelles Grundangebot in Ergänzung zu den Integrationskursen des Bundes. Das Angebot ist zeitlich befristet und richtet sich an Menschen mit Migrationshintergrund ab 27 Jahre, in erster Linie an neu Zugewanderte mit einem auf Dauer angelegten Aufenthaltsstatus und guter Bleiberechtsperspektive.        

Ziele und Schwerpunkte
Zu den Schwerpunkten gehören die Einzelfallberatung in Anlehnung an das Case Management und die sozialpädagogische Begleitung und Beratung der Zugewanderten vor, während und nach dem Integrationskurs. Weitere Aufgaben sind die Mitarbeit in kommunalen Netzwerken und die Mitwirkung bei der interkulturellen Öffnung der Regeldienste für Zugewanderte, um den Integrationsprozess voranzutreiben.
Im Rahmen der Migrationsberatung für Erwachsene wird die gesellschaftliche und soziale Teilhabe der Zielgruppe unterstützt und begleitet.
Die Menschen mit Migrationshintergrund sollen zu selbständigem Handeln in sämtlichen Angelegenheiten des Alltags befähigt werden. Vorhandene Ressourcen und Problemlösungskompetenzen werden erkannt, genutzt und erweitert. Der Integrationsprozess wird zielorientiert begleitet und gesteuert.

Unsere Angebote
Kompetenzanalyse;
Beratung und Unterstützung in der schulischen und beruflichen Perspektivenentwicklung, sowie Schul- und Berufswegplanung;
Unterstützung in sozialen und rechtlichen Fragen, wie etwa Familie, Erziehung, Sozial- und Ausländerrecht etc.;
Beratung und Unterstützung  zur Förderung der sozialen und gesellschaftlichen Teilhabe im kommunalen Netzwerk;
Kooperation und synergetische Vernetzung mit anderen Akteuren in der Stadt Ulm.

Migrationsberatung im Alb-Donau-Kreis

Der Evangelische Diakonieverband Ulm/Alb-Donau bietet im Alb-Donau-Kreis soziale Beratung und Betreuung für zugewanderte Menschen mit dauerhafter Bleiberechtsperspektive an. Zu den wesentlichen Leitzielen gehören die ressourcenorientierte Förderung von individuellen Kompetenzen und der gesellschaftlichen Partizipation mit Blick auf eine dauerhafte Integration in die Mehrheitsgesellschaft. Darüber hinaus engagieren wir uns im Rahmen der synergetischen Vernetzung mit anderen Akteuren und kommunalen Trägern auf regionaler Ebene.

Aufgaben und Angebote
Beratung und soziale Einzelfallhilfe bei psychosozialen und migrationsspezifischen Belangen, Unterstützung in sozial- und ausländerrechtlichen Fragen, Elternarbeit, Fragen der Bildung und Teilhabe

 

Kontakt

in LANGENAU
Sibylle Zachel
Kuftenstr. 19
89129 Langenau
Tel 07345 96 40 785
mittwochs
10.00 Uhr – 12.00 Uhr und 15.00 Uhr – 17. 00 Uhr
und nach Vereinbarung
montags, dienstags, freitags unter Tel 0731-35103

 

in LAICHINGEN
Sibylle Zachel
Uhlandstr. 11
89150 Laichingen
Tel 07333-95 39 429
donnerstags: 9.00 – 12.00 Uhr und nach Vereinbarung

montags, dienstags, freitags unter Tel 0731-35103

 

in MUNDERKINGEN
Sibylle Zachel
jeden dritten oder fünften Donnerstag im Monat nach Vereinbarung unter
Tel 0731-35103
eMail zachel@migration-diakonie.de

Projekt Bildung und Partizipation in Langenau

Projekt zur Integration zur Förderung der gesellschaftlichen Teilhabe und Integration „Bildung und Partizipation“ von Menschen mit Migrationshintergrund in Langenau. Angebote: Veranstaltungen und Gruppenaktivitäten für Einzelpersonen, Eltern und Familien mit Themen und Fragen der schulischen, beruflichen und gesellschaftlichen Integration.

Kontakt

in LANGENAU
Sibylle Zachel
Kuftenstr. 19
89129 Langenau
Tel 07345 96 40 785
mittwochs
10.00 Uhr – 12.00 Uhr und 15.00 Uhr – 17. 00 Uhr
und nach Vereinbarung
montags, dienstags, freitags unter Tel 0731-35103